Startseite
Reitstunden
Termine
Unsere Pferdchen
Fotogalerie
Reiterferien
Kontakt
Gästebuch
 


Reiterferien auf der Hofreite Thalheim


Ferienspass für groß und klein, das ist der Ponyhof Thalheim.
Wir bieten Reiterferien für jedermann.
Beginnend natürlich mit den Kindern. Reiterferien an Pfingsten, in den Sommer und Herbstferien gehören bei uns nun schon seit sieben Jahren  zum festen Bestandteil unseres Hofes.
Am Anfang schliefen wir in Zelten, im echten Tipi, in der Scheune bei den Tieren, dem Reiterstübchen und als besonderes Highlight eine Nacht auf der Koppel.
Nun ist unser Gästezimmer bereit um kleine und große Gäste bei uns zu begrüßen.
Denn auch für die Wanderreiter und Kutschfahrer bieten wir nun Übernachtungen auf unserer Hofreite an.

Reiterferien

Für unsere Reiterferien steht den Kindern ein 8 Bett Zimmer zur Verfügung.
In gemütlicher Atmosphäre schlafen die Kinder über dem Gemeinschaftsraum.
Es ist eine Mischung aus wildem Westen und dem absolutem Immenhof Feeling mit den Ponies, Schwimmen im See und vielen Abenteuern.

Wir beginnen den Tag mit einem Großen Frühstück.
Dazu gehören bei uns frische Brötchen, Butter, Wurst, Käse, "echtes" Nutella und verschiedene Marmeldensorten.
Zum Trinken gibt es Wasser, Tee, Milch und Kakao.
Die Kinder haben auch die Möglichkeit sich für Mittags oder den Hunger zwischendurch ein paar Brötchen zu belegen und sie im Kühlschrank zu deponieren.
Mittags gib es Kleinigkeiten zu Essen, wie die Brötchen vom Morgen, Aufbackbrötchen, Pfanne "Müllerinnen Art" (Spezialität des Hauses, mit wechselden Zutaten).
Es stehen zu jeder Zeit des Nachmittags Obst (Äpfel, Birnen, Nektarinen, Bananen) und Gemüse (Gurken und Möhren) zur freien verfügung im Gemeinschaftsraum.
Ebenso stehen die Getränke (Wasser und Tee) zu jeder Zeit im Gemeinschaftsraum.
Bei Ausritten ist immer ein Picknick dabei, mit den oben genannten Nahrungsmitteln.
Und auch ein Besuch im Eissalon ist im Preis inbegriffen.
Zum Abendessen gibt es: Spagehtti, Hamburger (von den Kindern selbst zubereitet), Pizza (ebenfalls mit den Kindern selbst zubereitet), Bratwurst und Rösti, ein Grillabend mit Steaks und Würstchen, Schnitzel und ein Suppenabend ist auch dabei.

Sind dann alle gestärkt vom Frühstück werden die Tiere des Hofes versorgt, der Tisch abgeräumt und auch gemeinsam gespült.
Während die Kinder sich für die Tages Aktivitäten fertig machen, haben die Ponies Zeit in Ruhe zu fressen und zu verdauen.
Dann geht es los. Je nachdem was auf dem Tagesplan steht werden Große Ausritte gemacht (wir gehen für drei bis vier Stunden ins Gelände, mit Picknick und Eissalon), kleine Ausritte (ein bis zwei Stunden Gelände), Ponyspiele (Mounted Games), Reiten auf dem Reitplatz, Badminton Tuniere, Tischspiele, T-Shirts bemalen uvm.

Am Nachmittag gönnen wir den Ponies etwas Ruhe und stärken auch uns selbst. Danach gibt es Theoretisches Rund ums Pferd (Satteln, Trensen, unterschiedliche Gebisse, unterschiedliche Reitweisen etc.).
Je nach Wetter gehen wir mit den Ponies oder den Hunden an den See oder gehen ins Schwimmbad im Nachbardorf.
Und auch geritten wird am Nachmittag wieder, auf dem Reitplatz.

Am Abend steht das gemeinsame Versorgen der Tiere und das Zubereiten des Abendessens auf dem Plan. Nachdem alles wieder weggeräumt ist, ist der Abend noch lange nicht zu Ende.
Ein Abendspaziergang rund um die Weiden oder eine Nachtwanderung im Wechsel wird gemacht. Es stehen allerlei Tischspiele zur Verfügung und auch ein Abend am Lagerfeuer mit Geschichten und Stockbrot darf nicht fehlen.
An einem Abend wird ein Heulager im Stall bei den Pferden aufgebaut. Dort schauen wir uns dann den Immenhof an, den anbei auch die Pferde neugierig betrachten, und wer mag schläft diese Nacht auch dort.
Es ist Urig und Wahnsinnig gemütlich und geweckt wird man durch das Fröhliche Schnauben der Pferde.
Alles in allem Reiterferien für jeden Geschmack und Abenteuer Erlebnis Pur






Die ersten Fotos von unserem neu renovierten Gästezimmer










In unsrem Gästezimmer stehen acht Betten zur Verfügung.