Startseite
Reitstunden
Termine
Unsere Pferdchen
Fotogalerie
Reiterferien
Kontakt
Gästebuch
 


Kiowa ist eine Haflinger Pinto Mix Stute (Stockmaß 140cm), auch liebevoll mein Alpenquarter genannt.  

Unsere Reitkinder lieben es mit ihr zu Kuscheln und auf unserem Reitplatz auf ihr geführt zu werden und wie man sieht ist sie dabei sehr geduldig ;- )

Sie ist die Leitstute meiner kleinen Herde. Wasser das plötzlich auf sie zu kommt findet die gar nicht lustig. Selber in die Bach gehen mag sie sehr. Sie hatte bei mir auf dem Hof ein Fohlen.
Ebenfalls hat sie ihre festen Reiter die die wegen ihrer Ausdauer, und ihre angenehmen Gsngarten sehr mögen. Aber sie hat aufgrund ihrer Zeichnung auch so viele Fans.
Mit Max und Mohawk, kann sie nicht so gut, was aber auf Gegenseitigkeit bei den dreien beruht

Nikoma ist meine Araber-Reitponystute (Stockmaß 140 cm). Sie ist sehr Temperamentvoll, aber im Gelände ein Verlasspferd. Sie hat bisher zwei Fohlen bei mir auf dem Hof bekommen. Meine kleine Little Hope. Meine Kleine Hoffnung für den Ponyhof. Sie ist das schnellste Pferd auf meinem Hof.
Fotos von hope folgen noch


Geronimo (Stockmaß ca. 100 cm) und Diego (Stockmaß ca. 95 cm) sind unsere beiden Mini Shettys. Sie haben das wohl Traurigste Schicksal all unserer Tiere hinter sich gebracht. Sie lebten auf einem sogennanten Gnadenhof mit über 100 anderen Pferden, und jeder Menge anderer Tiere in Matsch und Schlamm. Der Tierschutz nahm ihnen schließlich alle Tiere ab. Für viele der Pferde und Ponies kam jedoch jede Hilfe zu spät, sie kamen zum Metzger. Die restlichen Tiere wurden auf umliegende Bauernhöfe verteilt. Der Gnadenhof sollte sie wiederbekommen, wenn alle Auflagen erfüllt sind. Doch dazu ist es nicht mehr gekommen. 10 Ponies und 1 Esel hatten Glück. Sie landeten bei Freunden von uns. Nach einem Jahr die sie bei unseren Freunden standen durften sie verkauft werden. Tja und so kam es dann, das ich mir die beiden kleinen nach Hause holte.

Shirkan hat ein Stockmaß von 108 cm, ist ein Exmoor Pony Mix. Er kam mit 2 1/2 Jahren zu uns, und wurde von mir eingeritten. Mittlerweile ist er geritten und gefahren. Und Nimue`s Tunierpony.
Er geht mit Mohawk in der Kutsche und die beiden sind die unumstrittenen Helden aus der Limburger Altstadt. Denn seit Jahren sind die beiden die zuverlässigsten Ponies auf dem Frühlingsmarkt und dem Kinder Tag. Shirkan ist an bei auch der Liebling von Nanouk. Sie reitet überwiegend mit Voltigurt und nach jedem Ausritt macht sie auf ihm den Hypodrom ( auf dem Pferd stehen).



Mohawk (Stockmaß ca. 110 cm) ist ein kleiner Welsh A. Ich bekam ihn  von meinem Mann zur Hochzeit geschenkt. Er kam von einem älteren Herrn, der ihn im Sulky fuhr. Er wurde von mir eingeritten und geht mittlerweile auch zweispännig neben Shirkan.
Wenn man ihn auf Bildern sieht könnte man meinen er sei ein kleiner Kaltblüter. Er ist halt durch das Sulkyfahren ein richtig kleines kompaktes Kraftpaket. Er wird hauptsächlich gefahren und auf Märkte mit genommen. Außerdem ist er das Lieblingspony meiner Tochter Salome, die ihn nun auch ihr Eigen nennt.
Die beiden haben schon einige Aufregende Ritte im Gelände und Reitstunden gemeinsam auf unserem Reitplatz verbracht.
Wie Dick und Dallie reiten meine beiden großen nun mit ihren Ponies mit.
Mo und Shirkan die meist gebuchten Ponies auf allen Festen und die wahrscheinlich am meist fotografierten Ponies im Umkreis von 100 km.

Little Boy ist unser Deutsches Reitpony. Nachdem er eine Stunde bei uns im Stall stand wurde er ohne Probleme von mir gesattelt und geritten. Auch im Gelände ist er ein braver Kerl.
Er ist sehr leichtrittig im Gelände und auch auf unserem Reitplatz dreht er seine Runden mit Erfahrenen Reitern. Im moment ist er in der Pupertät und wird überwiegend von mir geritten. Er ist wie Fury. An guten Tagen reiten ihn meine Kinder nur mit Halsring an schlechten Tagen steigt man besser wieder von ihm ab. Kanaldeckel mag er gar nicht, und wenn er doch mal einen übersieht, schaut er ihm nach wie Freddie Frinton im Dinner for One. Meine Kinder sind sich einig, das er schon mal als Mensch gelebt hat und nun als Pferd wieder geboren wurde. Und das er daher manchmal so spinnt. Er ist der schönste, aber auch der kräftigste bei uns auf dem Hof.


Unser einzigster Großer heißt General Custer. Er ist Hannoveraner Wallach, geht super im Platz und Gelände.
Er ist sehr Nervenstark, und unsere Töchter sind ebenfalls begeistert von ihm.
Sie reiten ihn, obwohl er mit seinen 1,70 m ein sehr großes Tier für kleine Mädchen ist, alleine im Gelände. Lea hat die letzten zwei Jahre mit ihm Prüfungen geritten, die die beiden souverän gemeistert haben. Als ausgedientes, erfolgreiches Tunierpferd ist er für solche Prüfungen und kleine Tuniere natürlich prädestiniert.

Unsere ersten beiden Fohlen sind nun schon vier Jahre alt.
Little Joe und Shadow Hawk.
Shadow hat sich mittlerweile fast zu einem Schimmel entwickelt. Er ist nun eingeritten und wird momentan oft in der Führzügelklasse eingesetzt, da er noch recht schmal ist.
Joe ist erst in der Sattelphase, auch wenn schon einmal kurz zwei Reiter auf ihm waren, braucht er noch etwas Zeit, sich an alles zu gewöhnen.
Neue Fotos von den beiden folgen bald.

Das Fohlen ist seit 09.07.14 da. Es ist ein kleines Fuchsfarbenes Stutfohlen mit dem Namen Little Hope. Sie ist die neue Hoffnung des Ponyhofes.

Unser Old Max ist ein reinrassiger Haflinger der top Westernausgebildet ist. Er ist ein absolutes Verlasspferd, wird geritten von groß und klein, Anfängern und Fortgeschrittenen.


Sergant Pepper ist unser eigener Hengst und Vater von meiner Little Hope. Er ist ein in Holland gezogener Lewitzer und hat ein Stockmaß von 125 cm. Er steht auch zum Decken Ihrer Stuten bereit. Er hat überhaupt keine Hengstmanieren ist super rittig, brav und wesensfest. Hier auf dem Bild beim Ausritt mit Nimue